Angst vor der Zahnbehandlung hat vier Komponenten

Die 4 Komponenten der Angst

Diese Unterscheidung ist wichtig, da jede Angstkomponente der Zahnarzt-Angst therapeutisch unterschiedlich behandelt werden sollte.

Unterscheidbar sind in der Situation beim Zahnarzt das Gefühl, die Körper-Reaktion, die Gedanken und das daraus folgende Verhalten. Gefühl, Körper, Gedanken und Verhalten beeinflussen sich gegenseitig - oft im Sinne eines Teufelskreislaufs führt das zur Verschlimmerung der Zahnarzt-Angst.

  • Körperlicher Ausdruck der Angst sind z. B. Schwitzen, Herzrasen, Übelkeit, Schwindel, Atemnot,....  
  • Gedanken über die Situation und die Körperempfindungen tragen ebenfalls zur Angst bei, z. B. "Das wird sehr schmerzhaft",...
  • Verhalten ist immer von außen zu beobachten, bei Angst tritt in der Regel ein Vermeidungsverhalten auf, z. B. Zahnarztbesuch absagen, Schmerzmittel einnehmen, nicht mehr Lachen,...  
  • Gefühle der Angst können viele Facetten aufweisen, z. B. Angst mit Schamgefühlen, Angst und Hilflosigkeit, Angst und Niedergeschlagenheit...

Fazit: Melden Sie sich zur Angstsprechstunde an und gegen Sie gegen alle Ihre Ängste gezielt vor.